Ferat Kocak hätte gewarnt werden müssen

Zu der Neo-Nazi-Zelle in Neukölln gehören brandgefährliche Leute, die auch immer wieder schwerste Straftaten begangen haben. Im Fall Ferat Kocak hätte es ein Sicherheitsgespräch geben müssen, um ihn zu warnen ebenso eine Gefährderansprache mit den mutmaßlichen Tätern, um diese mit Blick auf deren Beobachtung durch die Behörden von Straftaten abzuhalten.

Die gesamte Sendung Kontraste vom 21.03.2019 kann im Archiv auf der Webseite der ARD angesehen werden.