Beobachtung Linksextremer statt des späteren Attentäters vom Breitscheidplatz

Im Sommer 2016 wurden Linksextreme bei recht harmlosen Aktionen beobachtet, der spätere Attentäter von Breitscheidplatz stattdessen nicht mehr. Eine dramatische Fehleinschätzung, die auch vom damaligen Innensenator mitgetragen wurde.

Den gesamten Artikel können Sie auf der Webseite der Berliner Morgenpost nachlesen.