Verfassungsschutz hätte mehr tun können

Der spätere Attentäter vom Anschlag auf den Breitscheidplatz bewegte sich im Umfeld von Gefährdern, die vom Verfassungsschutz beobachtet wurden. Auch wenn der Verfassungsschutz also nicht für ihn zuständig war, so hätte dennoch mehr getan werden können.

Der gesamte Artikel kann auf der Webseite des Tagesspiegels nachgelesen werden.