Ermittlungsgruppe für die Rigaer Straße

Die Einrichtung einer eigenen Ermittlungsgruppe in der Abteilung des Landeskriminalamtes, das für politische Straftaten zuständig ist, zeigt wie sehr die Berliner Polizei unter Druck ist. Die Gruppe „Nordkiez“ ist hauptsächlich für Straftaten in der Rigaer Straße 94 und Liebigstraße 34 zuständig. Hass, Ausgrenzung und Gewalt darf in der Rigaer Straße kein Raum geben werden, dafür reicht Polizeiarbeit allein jedoch nicht aus.

Der gesamte Artikel kann auf der Webseite der taz nachgelesen werden.