Back to All Events

Platzbenennung nach Lucie Strewe

Lucie Strewe hat in der Zeit der Nazi-Diktatur Menschen Unterstützung und Unterschlupf geboten. Die „Stille Heldin“ lebte in den 1950er Jahren in der Fischerhüttenstraße in Zehlendorf, wo am Freitag, den 18.05. der Platz an der Ecke zur Busseallee nach ihr benannt wird. Zu der Platzbenennung kommen Familienangehörige aus Australien, Neuseeland und den USA.

Um 18.00 Uhr wird im Bali-Kino am Teltower Damm in Anwesenheit der Familienmitglieder der Film „Die Unsichtbaren“ gezeigt sowie einen Kurzfilm über Lucie Strewe, den ihr Enkel gedreht hat. Begrüßen werden Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestags  und Tonka Wojahn Vorsitzende der Fraktion von Bündnis/ 90 Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Infomationen gibt es hier, der Programmablauf ist auf der Webseite von Bündnis 90/ Die Grünen Steglitz-Zehlendorf zu finden.

Earlier Event: May 17
Plenarsitzung